Busreisen | Schweiz

Matterhornregion – auf Panoramawegen unterwegs

– Wanderlust für Jedermann –

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Grächen. Der autofreie Urlaubsort im Oberwallis liegt auf einem Sonnenplateau oberhalb des Mattertals.In dieser Region trifft man auf die höchstgelegenen Weinberge Zentraleuropas, auf den größten unterirdischen See Europas, auf Viertausender, von denen alleine 29 rund um Zermatt in den Himmel ragen und natürlich auch den Berg aller Berge, das Matterhorn.

2. Tag: Zur ersten Orientierung unternehmen Sie heute einen geführten Ortsrundgang durch Grächen. Zur Stärkung gibt es danach im Hotelrestaurant ein Raclett-Essen mit Tischwein. Am Nachmittag erwartet Sie dann eine geführte Suonen-Wanderung. Suonen sind die Bewässerungskanäle des Wallis, die das kostbare Gebirgswasser zu den Weiden, Äckern, Weinbergen und Obstplantagen leiten.

3. Tag: Nach dem Frühstück geht die Fahrt mit dem Bus über Visp, Brig und weiter nach Mörl. Ab da erreichen Sie per Seilbahn die Bergstation Ruderalp, treffen sich mit dem Bergführer und wandern zur Moosfluh-Talstation. Geniessen Sie dabei das Panorama rund ums Matterhorn, sowie die Walliser und Berner Alpen. Bei der anschließenden Seilbahnfahrt zur Moosfluh (2.333m) öffnet sich ein grandioser Blick auf den großen Aletschgletscher. Die Wanderung talwärts, durch den geschützen Aletschwald, führt bis zur Ruderfurka mit der historischen Villa Cassel, die auf einem Sonnenplateau thront. Nach einer Mittagspause in Riederalp erfolgt die Talfahrt nach Mörl und Busrückfahrt bis Grächen. (Nichtwanderer können den Tag in Brig verleben)

4. Tag: Per Postbus fahren Sie zunächst nach St. Nikolaus und weiter mit der Bahn ins autofreie Zermatt. Von hier aus geht es mit der Gornergrat-Bahn auf ca. 3.000 m zum Gornergrat. Das Bergpanorama und der einmalige Blick auf das Matterhorn werden Sie begeistern, denn es gilt als eines der Schönsten weltweit. Vom Gipfel führt die Wanderung talwärts, vorbei am Riffelsee bis Zermatt. Nichtwanderer nutzen die Talfahrt per Bahn (fakultativ) oder erleben den Tag in Zermatt.

5. Tag: Am Vormittag individuelle Fahrt mit der „Märchen-Gondelbahn“ ins Wandergebiet Hannigalp, wo Sie bequeme Wanderwege und Einkehrmöglichkeiten erwarten. Am Nachmittag erwartet Sie der Bergführer zu einer Wanderung auf die Bergli-Alp, einem traditionellen Walliser Restaurant, das seit 1932 besteht. Hier sind Sie zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

6. Tag: Heimreise

Termine und Preise

20. - 25. Juli 2021:
Preis p. P. im DZ849,00 EUR
Frühbucherpreis806,55 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag110,00 EUR
Kurtaxe10,00 EUR