Italien

Comer See – Paradies am Südhang der Alpen

– Seilbahn, Brunate, Schifffahrt, Villa Carlotta, Bellagio, Tremezzo, Como –

Reisebeschreibung

1. Tag: Eingebettet in eine alpine Berglandschaft und einem mediterranen Umfeld, liegt der Comer See mit seiner markanten Y-Form. Am südlichsten Ende liegt die namensgebende und größte Stadt, Como, die auch für die Seidenindustrie bekannt ist. Das Bergdorf Brunate, die Perle am See, Bellagio und die beeindruckende Villa Carlotta sind nur einige Höhepunkte dieser Reise. Sie übernachten in einem 3 Sterne Hotel in San Martino.

2. Tag: Die Seidenstadt Como ist Ausgangspunkt für das heutige Tagesprogramm. Während einer Führung durch mittelalterliche Altstadtgassen und ein geschäftiges Zentrum laden wir Sie zum Besuch eines Seidenoutlets ein. Im Anschluss bringt Sie die berühmte Standseilbahn hinauf nach Brunate, wo Sie bei Kaffee und Kuchen das einzigartige Panorama genießen.

3. Tag:Beeindruckende Ausblicke erwarten Sie heute während der Schifffahrt nach Bellagio, einem der schönsten Orte am See. Nach einem kleinen Spaziergang erreichen Sie die Punta Spartivento, wo die beiden Arme des Sees zusammen eine einzigartige Seenlandschaft bilden. Im Anschluss bringt Sie das Schiff nach Tremezzo, um die grandiosen Parkanlagen der Villa Carlotta zu besuchen. Der prachtvolle Garten mit seiner exotischen Vegetation bietet gerade im Frühling ein einziges Blumenmeer. Besuchen Sie auch den Marmorsaal mit Gemälden und Skulpturen und genießen Sie dort den ein­maligen Blick über den See.

4. Tag: Heimreise

Termine und Preise

10. - 13. April 2020:
Doppelzimmer469,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag72,00 EUR
Kurtaxe6,00 EUR